Community-News

Sortieren nach: Datum | Autor | Titel

Missionsexperte Patrick Johnstone: 90'000 Christen in Persien

ESMA-Referent.jpg
In Persien gibt es 90'000 Christen, vor 30 Jahren sind es gerade mal 100 gewesen. Diese Zahlen präsentierte der Missionsexperte Patrick Johnstone (England) bei der diesjährigen ESMA-Konferenz.

Das Kindermagazin KLÄX wird Monatsmagazin

klaex-cover-startausgabe-3d.jpg
Ab diesem Herbst erscheint das Kindermagazin "KLÄX - Spielen - Glauben - Rätseln - Wissen" als Monatsmagazin.

«Sozialforum Biel/Bienne» erhält den youngCaritas-Award 2007

youngCaritas_Award_2007_1.JPG
youngCaritas hat zum vierten Mal den youngCaritas-Award vergeben. Der Preis zeichnet das Engagement von Jugendlichen in sozialen Projekten aus. Er geht dieses Jahr an die Initiantinnen und Initianten des Sozialforums Biel/Bienne, die eine breite Öffentlichkeit auf soziale Fragen aufmerksam machen.

EVP über die Wahl von Verena Diener erfreut

vdiener.jpg
Über die Wahl von Verena Diener in den Ständerat freut sich die EVP. Ebenso befriedigt zeigt sich die Partei über den Ausgang zur Tramlinie Zürich-West und den Flughafenvorlagen. Mit Bedauern akzeptiert die Partei das Ergebnis zur Dividendenbesteuerung; sie privilegiert die Aktionäre und nützt den Unternehmen nichts.

„Mehr Herz, weniger Kommerz!“

genf.jpg
Gestern führte ChristNet zum internationalen "Chouf-nüt-Tag" je eine Aktion in Bern und Genf durch. Mit wandelnden Kehrichtsäcken, einer Kleiderbörse, Weihnachtskeksen und Musik setzten sich die Beteiligten zum Auftakt des Weihnachtsrummels für weniger Kauffieber und mehr menschliche Wärme ein.

Chrischona-Konferenz: Eine Vision, die das Herz trifft und Sehnsucht weckt

klenk.jpg
„Hier hat Gott etwas für uns vorbereitet“: Mit dieser Aussage eines Teilnehmers lässt sich zusammenfassen, was auf der Schulungs- und Strategiekonferenz (SSK) auf der St. Chrischona erlebt wurde. An sechs Tagen trafen sich 250 Prediger der Pilgermission aus Deutschland, der Schweiz und Frankreichs auf dem Berg in Bettingen bei Basel.

Anteil der Bevölkerung in stationären psychiatrischen Einrichtungen bleibt konstant

psychiatrie.jpg
Acht von Tausend Einwohnern der Schweiz werden im Verlauf eines Jahres stationär psychiatrisch behandelt. Dieser Anteil ist über die Jahre hinweg relativ konstant geblieben, wie eine neue Studie des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums zeigt. Erwerbslose Personen sowie solche, die eine Rente beziehen, befinden sich allerdings deutlich häufiger in stationärer psychiatrischer Behandlung als andere Bevölkerungsgruppen.

"S’goldig Chrönli" für Bibel-CD mit Trudi Gerster

trudi_gerster.jpg
Die Vereinigung zur Förderung Schweizer Jugendkultur fördert die Qualität von Kinder- und Jugendkulturprodukten und prämiert mit den Verleihungen "s'Goldig Chrönli" alljährlich künstlerisch und pädagogisch wertvolle Schweizer Mundart-Produktionen auf Tonträger. Am 19. November wurde in der Tonhalle Zürich der erste Preis in der Kategorie „Geschichten“ für die Bibel-CD mit Trudi Gerster vergeben. Zu den Produzenten gehört auch die Basler Bibelgesellschaft. Trudi Gerster

Nothilfe Bangladesch: Behinderte leiden zusätzlich

Picture-03.jpg
In Katastrophenfällen gilt das Augenmerk der CBM Christoffel Blindenmission vor allem der Hilfe für Menschen mit Behinderung. Als Sofortmassnahme versorgt die CBM über ihre Partner in Bangladesch 20'000 Menschen mit Behinderung und ihre Familien mit Nothilfepaketen. Die CBM Schweiz beteiligt sich vorerst mit 50'000 Schweizer Franken an dieser Soforthilfe.

Neuer Verein gegen Pornosucht gegründet

Vorstand Phil Pöschl Carina Pöschl und  Ulrike Lorenz.jpg
„Pornosucht ist leider in vielen Gemeinden noch ein Tabu-Thema, unter dem neben unzähligen Männern auch immer mehr Frauen leiden“, erklärt Obmann Phil Pöschl die Motivation für die Gründung des Vereins „Nacktetatsachen – Ausweg aus Pornographie- und Sexabhängigkeit (Information, Prävention und Hilfestellung)“. Über Predigten und Seminaren in Gemeinden und zwei Websites im Internet klärt die christliche Initiative über das Thema Pornosucht auf und will Betroffenen erste Hilfestellungen an die Hand geben.
Inhalt abgleichen