Vom Zuhälter und Berufskriminellen zum Pastor und christlichen Lebensberater

jo.jpg
Jo Scharwächter (Bild: medialog).

Jo Scharwaechter, aus Elfingen, Kanton Aargau, bekannt als „Halleluja-Jo“, verbrachte fast 10 Jahre seines Lebens im Gefängnis. Hunderttausende haben seine ungewöhnliche Lebensgeschichte im Fernsehen miterlebt oder sein Buch gelesen.

Nach seinem Gefängnisaufenthalt war er 15 Jahre lang als Evangelist und Seelsorger für die Heilsarmee tätig. Dann kommt es zum Absturz: Ehebruch und Scheidung, Jo musste den Dienst quittieren. Doch das war nicht das Ende. Gott krempelte sein Leben um. Sein Neuanfang ist ein Beispiel dafür, „dass Gott an Menschen festhält, auch wenn sie vorübergehend aus dem Ruder gelaufen sind“, wie er selber sagt.

>> Jo Scharwächter im Video-Interview

Quelle: medialog

Sprache: Deutsch

Noch keine Bewertungen vorhanden