Unser Heiland ging für Sie ans Kreuz!

in
Dankbar.jpg
Welch eine Liebe!

Guten Morgen Deutschland. unser Leben soll dem HERRN gehören!

Aus Liebe zu uns hat Er den himmlischen Thron verlassen und ist ein Mensch geworden.

Jesus unterlag allen Beschränkungen, die ein Mensch eben hat.

Er litt unter Hitze und Kälte, hatte Hunger, Durst, war oft müde.

Er versteht das Leben der Menschen und ihre Leiden, Sehnsüchte und Bedürfnisse.

Er ging für Sie ans Kreuz und ertrug dort die Strafe für meine und deine Sünden. Gott lud sie auf Ihn.

Jesus bezahlte den Preis, damit wir frei und rein vor Gott stehen können.

Und Gott hat Ihn aus dem Tod herausgeholt und im Himmel einen Thron gegeben.

Der gute Hirte ist der König, der Heiland und Herrscher!

Ja, lieber Herr, Dir kann ich vertrauen, Dir kann ich nachfolgen, denn Du meinst es gut mit mir!

Mein Leben soll Dir gehören; – Du sollst darüber bestimmen.

Ich will Dir folgen und tun, was Du willst, und lassen, was Du nicht willst. Du bist mein König und Herr!

An diesen mächtigen Herrn glauben wir! Er ist der Herr, vor dem sich jedes Knie beugen wird; Er ist der Retter, der aus jeder Not befreien kann; Er ist der Menschensohn, der Mitleiden hat und für uns beim Vater eintritt.

Was für einen mächtigen Heiland haben wir, nichts und niemand ist Ihm gleich!

Diesem König der Könige vertrauen wir unser Leben an und vertrauen, daß Er in jeder unserer Situationen der Herr ist und richtig entscheidet.

Diesem Herrn folgen wir und wollen Seinen Willen erforschen und tun. Wir wollen Ihm gehorchen, so wie Er dem Vater gehorcht, und wir wollen tun und lassen, was Er will.