Ralph Shallis

Ralph Shallis wuchs in Spanien als sohn englischer Eltern auf. Seine spätere Erziehung fand in England statt, wo er im Alter von 18 Jahren Gott begegnete. Nach seiner Entlassung aus dem Militärdienst lebte er mit seiner Frau Rangeley in Portugal. Dort entschloss er sich im Alter von 37 Jahren, seine gesamte Zeit in den Dienst Christi zu stellen. Mit seiner kleinen Familie ging er daraufhin nach Nordafrika, um Christus bekannt zu machen, bis der Algerienkrieg unglücklicherweise sein evangelistisches Wirken blockierte und seine Früchte zerstreute. Daraufhin wurde Frankreich sein Haupttätigkeitsfeld, jedoch war er bis zu seinem Tod 1995 auch in vielen anderen europäischen Ländern evangelistisch tätig.