EVP über die Wahl von Verena Diener erfreut

vdiener.jpg
Verena Diener wurde in den Ständerat gewählt - die EVP freut's! (Bild: GLP Kanton Zürich)

Über die Wahl von Verena Diener in den Ständerat freut sich die EVP. Ebenso befriedigt zeigt sich die Partei über den Ausgang zur Tramlinie Zürich-West und den Flughafenvorlagen. Mit Bedauern akzeptiert die Partei das Ergebnis zur Dividendenbesteuerung; sie privilegiert die Aktionäre und nützt den Unternehmen nichts.

Die EVP äussert sich positiv zur Wahl von Verena Diener in den Ständerat und gratuliert ihr zum deutlichen Wahlerfolg. Damit teilt die Bevölkerung die Haltung der EVP, welche nichts vom Werbespruch der ungeteilten Standesstimme hält. Mit der Wahl von Verena Diener wird nun auch das ökologische und soziale Zürich im Ständerat angemessen zum Ausdruck kommen.

Die klare Ablehnung der Flughafeninitiative und die Annahme des Gegenvorschlages beurteilt die EVP positiv. Damit wurden richtige
Signale gesetzt. Die Bevölkerung steht zu einer interkontinentalen Drehscheibe (Alpen-Hub) im Flughafen mit einem angemessenen Entwicklungspotential. Das Volk gewichtet damit auch die Verantwortung gegenüber der gesamtschweizerisch grossen wirtschaftlichen Bedeutung und den Arbeitsplätzen. Richtigerweise wird mit der Zustimmung zum Gegenvorschlag auch ein Signal nach Bern geschickt, welches darauf hinweist, dass die Entwicklung nicht beliebig zu Lasten der Bevölkerung vorangehen kann. In diesem Umfeld wird die EVP weitergehende Verbesserungen und Präzisierungen zu Gunsten der Bevölkerung im Rahmen von 320‘000 Bewegungen und 7 Stunden Nachtruhe unterstützten.

Die Annahme der Dividendenbesteuerung nimmt die EVP mit Bedauern zur Kenntnis und hält fest, dass damit neue steuerliche Ungerechtigkeiten zwischen Grossaktionären und Lohnempfänger, die ihr ganzes Einkommen versteuern müssen, geschaffen werden.

Die klare Zustimmung zum Tram Zürich-West freut die EVP. Der weitere Ausbau des öffentlichen Verkehrs ist sinnvoll und notwendig. Stadt und Kanton Zürich sind damit aufgerufen, weiterhin in diesem Bereich international vorbildlich zu handeln und damit auch ökologische Zeichen zu setzen.

Quelle: EVP Kanton Zürich

Sprache: Deutsch

Noch keine Bewertungen vorhanden