Euere Staerke

euere-Staerke.jpg

Euere Staerke

Meine Freunde, unsere größte Not ist sicherlich unser Leben in der Sünde und Preis und Dank da kommt der Herr Jesus und sagt: „Ich kann dich da herausholen. Wahrlich kann Er alles neu machen! Amen!
Gott sei gepriesen, denn Jesus ist der gute Hirte unserer Seele. Daher sollen wir uns von Jesus führen lassen.

Gluecklich

Wahrlich wer Jesus ehrt ist auf Gottes Wegen. Wahrlich will unser guter Hirte die Menschen nicht einlullen, dass sie ihm ohne kritisches Nachdenken willenlos folgen.

Wir werden dem Herrn Jesus um jeden Preis nachfolgen.

“So kann nun keiner von euch, der nicht allem entsagt, was er hat, mein Jünger sein.

 

” Lukas 14 Vers 33

Wir sind bereit, uns die Nachfolge hinter dem Herrn Jesus her etwas kosten zu lassen. Wahrlich sind wir bereit, für den Herrn Jesus alles aufzugeben! Wir achten alles für Verlust wegen der Vortrefflichkeit der Erkenntnis Christi Jesu, unseres Herrn, um dessentwillen wir alles eingebüßt haben und des für Dreck achten, damit wir Christus gewinnen. (Siehe Philipper 3 Vers 8)

Du sollst den Herrn preisen!

Unser wichtigster und größter Helfer ist Gott. Rufe Ihn an in der Not, so will Er dich erretten. (Siehe Ps. 50, 15)

Das höchste wichtigste Gebot

Jesus sagt uns in der Bibel: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben aus deinem ganzen Herzen, mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft.“ (Lk 14,27)

Wir wollen den Herrn lieben mit allem, was wir sind!

“Siehe, ich (Jesus) stehe vor der Tür und klopfe an” (Offb. 3, 20).

Jesus ist unser Freund und ist gekommen, um innige Freundschaft mit uns zu schließen.

Wahrlich Gott schüttet seine Liebe von seinem Herzen in unser Herz!

Das ist das Geheimnis: Gott von Tag zu Tag kennenlernen, mehr und mehr. Nicht allein in unserem Verstand, sondern auch in unserem ganzen Wesen, unserem ganzen Herzen.

Such sein Herz. ehre seine Werke und sei zutiefst dankbar für seinen Segen und die Liebe in dir wird wachsen und du wirst sehen, wie dein Leben voller Barmherzigkeit und Vergebung sein wird.

Wahrlich Jesus ist unser Freund und kommt, um innige Freundschaft mit uns zu schließen.

In Jesus entdeckst du ein Freund der Niedrigen, jemand, der mit Leid und Kummer bekannt ist. Er kennt deine Lage und versteht es, Mitleid mit dir zu haben. Ich würde dem demütigen Gottessohne Aufmerksamkeit schenken! Ich sehe es als eine hohe Ehre an, ihn als meinen Gast zu betrachten.

Er ist größer, als ein irdischer Machthaber; ein größerer als Salomo ist hier – er ist der König aller Könige und der Herr aller Herren.

Zögere nicht länger. Stehe schnell auf und beantworte den Ruf mit den Worten: “Tritt ein, königlicher Freund!” Reiche ihm deine Hand zum Willkommen entgegen.

Räume ihm den besten Platz in deinem Herzen ein, rede mit ihm, setz dich zu seinen Füßen, erwähle und genieße das neue Abenteuer!