Die Bibel als Hörbuch

in

Oft habe ich darüber nachgedacht, wie ich es schaffen könnte, regelmäßig in der Bibel zu lesen.
Ich habe große Schwierigkeiten mit der Konzentration und oft hat mich das Lesen sehr ermüdet oder ich
konnte mich nicht auf den Inhalt konzentrieren.
Ich betete und dachte mir, es muss ja Gottes Wille sein, dass ich mich mit seinem Wort befasse, also muss doch etwas geschehen. Irgendwann kam mir dann die Idee, mir die Bibel als Hörbuch anzuschaffen..., sicher kein Zufall.
Gott kennt meine Probleme mit der Konzentration und offenbar gibt es eine prima Lösung, nämlich diese Hörbuch-CD's.
Ich kann einfach zuhören und mich dabei entspannt auf den Inhalt konzentrieren. Das ist einfach genial, finde ich und ich bin so froh und dankbar, dass es diese Möglichkeit gibt. Ich halte dies für einen enormen Segen. Nun ist es mir möglich, mich regelmäßiger mit Gottes Wort zu befassen und dies ist wirklich gut.

"[...] Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht." (Matthäus 4, 4)

Ich meine, am besten ist es wohl, wenn man sich Zeit nimmt und ganz in Ruhe sich auf das konzentriert, was man hört.
Manchmal höre ich auch nebenbei die Bibel als Hörbuch, manchmal geht es, manchmal weniger. Wenn es nur nebenbei läuft, dann schalte ich es besser ab, wenn ich merke, es kommt nicht bei mir an. In anderen Fällen gibt es mir Kraft, bei Tätigkeiten, die wenig Konzentration von mir verlangen und Texten, die ich häufiger höre.

Ich will gerne mitteilen, dass es bestimmt dem einen oder anderen Christen helfen kann, wenn er Geld in die Bibel als Hörbuch investiert, z.B: wenn er auch große Schwierigkeiten damit hat, längere Zeit zu lesen. Wir sind ja schließlich nicht alle gleich.
Wenn ich mir nun überlege, ich würde mit der Bahn fahren und zwei Stunden lesen müssen, dann wäre das ein großer Unterschied zu dr Möglichkeit, mir eine CD anzuhören, denn im zweiten Fall könnte ich rausgucken, mich entspannen und müsste nicht verkrampft versuchen, mich auf den Text zu konzentrieren, nur um im Nachhinein festzustellen, dass ich wenig gelesen und davon auch noch wenig behalten habe.

Ansonsten kann es sicher auch sinnvoll sein, wenn man es nicht so schwierig findet, in der Bibel zu LESEN, sie als Hörbuch anzuhören oder beides zu kombinieren: z.B. in der Lutherbibel lesen und die passende CD dazu hören.