Codex Sinaiticus in deutscher Sprache

Codex_Sinaiticus_42v_voll.jpg

Nachdem umfangreiche Teile des Codex Sinaiticus digitalisiert und im Internet veröffentlicht worden sind, können nun auch die ersten deutschen Übersetzungen des griechischen Textes eingesehen werden. Die alttestamentlichen Bücher Ester und Tobit haben bei der umfangreichen Übersetzungsarbeit den Anfang gemacht.

Der Codex Sinaiticus ist die älteste christliche Bibel mit einem vollständigen neuen Testament. Der Codex, der im dritten Jahrhundert von mehreren Schreibern auf Pergemant verfasst worden ist, hat eine bewegte Entdeckungsgeschichte, die auf der Homepage des Projektes nachgelesen werden kann. Im Juli 2008 wurden die ersten Bücher dieser weltgeschichtlich bedeutenden Bibel digitalisiert und auf einer Homepage veröffentlicht. Das erklärte Ziel der Initianten ist es, den gesamten Codex Sinaiticus im Internet zu publizieren und Übersetzungen des Urtextes in mehreren Sprachen anzubieten. Zusätzlich zu den Überesetzungen gibt es weitere Hilfsmittel zur Analyse des Textes: Hinweise auf Korrekturen, Konserverierungskommentare zu den einzelnen Seiten, Ansicht mit verschiedenen Lichtquellen und mehr.

Und nun sind die ersten Seiten des Codex auch in deutscher Sprache verfügbar: Ester und Tobit. Um die Texte lesen zu können, muss zuerst die Sprache gewählt werden. Über die Rubrik "Die Handschrift" gelangt der Besucher anschliessend zu den digitalisierten Seiten und Übersetzungen. Es eröffnet sich ein Blick 1600 Jahre zurück in die Vergangeheit.

Quelle: http://www.codex-sinaiticus.net

Sprache: Deutsch

Noch keine Bewertungen vorhanden