Hiob

Vertrauen Sie Gott!

Noch letzte Woche haben Finanzexperten gesagt, dass es nun wieder aufwärts gehen könnte. Der Finanzplan in den USA wurde gutgeheissen, doch die Wall Street war skeptisch. Gestern haben wir wieder einmal einen schwarzen Montag gehabt und auch heute schliesst die Schweizer Börse im Minus. Die Frage stellt sich: „Wo führt das hin?“ Wollen Sie eine Antwort von mir? Ich kann Sie Ihnen nicht geben. Als Einzelner haben wir keinen Einfluss auf die Finanzmärkte, doch wir haben einen grossen Einfluss auf uns selbst.

Reiche Männer in der Bibel 1 – Hiob

Meinen ersten Beitrag über reiche
Männer in der Bibel möchte ich Hiob widmen. Das ist der Mann, dem
es so dreckig ging. Ihm wurde alles genommen, was er besass. Fast
wollte ich schreiben, dass Gott es ihm weggenommen hat, doch das
stimmt überhaupt nicht. Die Tradition behauptet immer wieder, dass
Gott ihm alles weggenommen hat. Dies alleine auf der Aussage von
Hiob:

Der Herr hat’s gegeben, der Herr
hat’s genommen; der Name des Herrn sei gelobt!

Na, immer noch fromm?

Hiob hatte nicht nur einen sehr grossen Verlust erlitten, hatte nicht nur zu kämpfen mit seiner Krankheit, nein... er musste diese oder ähnliche Worte aus dem Munde seiner Frau hören. in Hiob 2, 9 (HfA) steht:

"Na, immer noch fromm?" wollte seine Frau wissen. "Mach doch Schluss mit Gott und stirb!"

Welch wohlwollende Worte!? Die Antwort von Hiob kommt genauso direkt und unverblümbt:

Inhalt abgleichen