EVP

Konsequenter Nichtraucherschutz für Zürich – die EVP freuts

Jahrzentelang hat sich die EVP für einen Passivraucherschutz eingesetzt. Insbesondere die Gastro-Branche hat sich dabei als unbeweglich und passiv geoutet. Nun ist die Quittung da. In Zukunft zählt bei Gastbetrieben im Konkurrenzkampf nur noch die Qualität der Leistung. Den Entscheid für den Berufsbildungsfonds begrüsst die EVP und fordert eine administrativ schlanke Lösung.

Vernehmlassungsantwort der EVP Kanton Bern

evp.jpg
Betrifft Änderung des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und des Dekretes über die politischen Rechte (Abschaffung der ausseramtlichen Wahlzettel für Regierungs- und Ständeratswahlen)

EVP: Bund muss Religionsfreiheit weltweit einfordern

CSI 4.JPG
Anlässlich der Solidaritätskundgebung für verfolgte Christen in Bern am 28. Mai fordert die EVP vom Bundesrat, dass er

EVP begrüsst Nationales Programm Alkohol

bier.jpg
Die EVP steht voll und ganz hinter den im Nationalen Programm Alkohol 2008 – 2012 vorgeschlagenen Massnahmen. Ein breit abgestütztes und umsetzbares Massnahmenpaket ist angesichts von Alkohol als Problemsubstanz Nr. 1 nötig und richtig.

Statt Geschworenengericht stärkere Bezirksgerichte

evp_logo_ch_d_rgb.jpg
Die EVP des Kantons Zürich will das Geschworenengericht nicht durch ein kantonales Kriminalgericht ersetzen. Seine Kompetenzen sollen vielmehr auf die Bezirksgerichte übertragen werden. An den Bezirksgerichten will die EVP den Einzelrichtern höhere Kompetenzen geben. Ausserdem könnte sie sich je ein kantonales Arbeits- und Mietgericht vorstellen.

EVP über die Wahl von Verena Diener erfreut

vdiener.jpg
Über die Wahl von Verena Diener in den Ständerat freut sich die EVP. Ebenso befriedigt zeigt sich die Partei über den Ausgang zur Tramlinie Zürich-West und den Flughafenvorlagen. Mit Bedauern akzeptiert die Partei das Ergebnis zur Dividendenbesteuerung; sie privilegiert die Aktionäre und nützt den Unternehmen nichts.
Inhalt abgleichen