Christentum

Missstände in der katholischen Kirche - sexueller Missbrauch!

Kapitel Jesus Christus
Seite 198 – 199

Tote können nicht sterben

Abstract: 
Dieses Buch handelt von einem Buch der Bibel, in dem kein einziges Mal von Gott die Rede ist - das Buch Esther, das für W. I. Thomas zu einem einzigen geistlichen Lehrbrief wird. »Ich habe die Religion satt. Ich kenne nichts Langweiligeres als ein Christentum ohne Christus. Andererseits kenne ich nichts Spannenderes als Christ zu sein und auf dieser Erde am Leben Jesu Christi teilzunehmen, jetzt und hier.« Diese Sätze drücken aus, wie radikal Thomas ist. Er wendet das Buch Esther für unser geistliches Wachstum an und deckt den unerbittlichen Kampf zwischen Gut und Böse, der im Herzen des Menschen stattfindet, auf seine direkte Weise auf. Dadurch ermutigt er zu kompromissloser Nachfolge!
Bild zur Predigt: 
Tote können nicht sterben
Autor/Quelle
Quelle: 
Bibelstellen:
Inhalt abgleichen