epgosson

Am Berg der Entscheidung

Am Berg der Entscheidung

Wir können uns mit einem brennenden Dornbusch zufrieden geben und uns über die ersten Begegnungen mit dem übernatürlichen Gott freuen.

Unsere Grösse - ein freies Geschenk Gottes

Unsere Größe – ein freies Geschenk Gottes

Wo findet der Christ seine Identität und wo hat er das Gefühl, wertvoll zu sein? In seiner Karriere ... seinem geistlichen Amt ... seinen Beziehungen? Zu oft ist das so. Aber Jesus hat unsere Aufmerksamkeit weg von äußerlichen Fähigkeiten und menschlicher Ehre hin zur innerlichen Begegnung mit der glühenden Liebe gelenkt, die Gott in seinem Herzen hat, damit wir unsere wahre Identität entdecken und Selbstwertgefühl entwickeln.

 

Größe als freies und ewiges Geschenk

 

Umgang mit Proklamationen

Umgang mit Proklamationen

1. Finde heraus, was dein Gott sagt

....dass Zeichen und Wunder geschehen!

....dass Zeichen und Wunder geschehen!

Kurz nach der Geburtsstunde der Gemeinde Jesu Christi in Jerusalem bekamen die Apostel Petrus und Johannes Schwierigkeiten mit der Obrigkeit. Sie hatten nichts weiter getan, als einen Menschen, der aufgrund seiner körperlichen Behinderung zum Betteln gezwungen war, zu heilen. Dieses Wunder erregte Aufsehen im Volk, denn viele kannten den Mann, der seit Jahrzehnten seinen Stammplatz an einer der Pforten zum Tempel gehabt hatte. Dort saß er Tag für Tag und empfing die Almosen, die ihm mitleidige Tempelbesucher gaben.

Jesu Leben der Anbetung

Jesu Leben der Anbetung

Lobpreis ist Macht Es ist interessant, den Unterschied zwischen Psalm 8,3 und Matthäus 21,16 zu vergleichen. Jesus übersetzte in Matthäus 21 Psalm 8.

Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge hast du eine Macht zugerichtet um deiner Feinde willen, dass du vertilgest den Feind und den Rachgierigen. (Ps 8,3)

Anbetung im Geist und in der Wahrheit

Anbetung im Geist und in der Wahrheit

"Ein Schlüssel zu übernatürlichen Wundern"

Jesus bezeichnete einmal eine Gruppe Schaulustiger als Heuchler, weil sie zwar das Wetter deuten konnten nicht aber die Zeichen der Zeit. Es ist offenkundig, warum Jesus lieber möchte, dass die Menschen die Zeichen der Zeit (geistliches Klima und Zeitgeschehen) besser verstehen als die aktuellen Wetterdaten– aber es ist nicht so klar, warum er sie als Heuchler ansieht, wenn sie es nicht tun.

Anbetung- die Kunst Gott zu berühren

Anbetung - die Kunst Gott zu berühren

Worship: ein Instinkt "

Durch seinen Hauch wird der Himmel heiter, seine Hand durchbohrt die flüchtige Schlange. Siehe, das sind die Säume seiner Wege; und wie wenig haben wir von ihm gehört! Und den Donner seiner Macht, wer versteht ihn? " Hiob 26,13–14

INDIEN: Zauberdoktoren kapitulieren vor GOTTES KRAFT

INDIEN: Zauberdoktoren kapitulieren vor Gottes Kraft

Auch Verfolgung kann Gottes Werk in Indien nicht stoppen. Bei einer kürzlich stattgefundenen Pastorenkonferenz wurde aus Gegenden berichtet, in denen täglich schätzungsweise 17′000 Menschen zum Glauben an Jesus finden und in denen alle drei Minuten eine neue Gemeinde gegründet wird. Die Evangelisten und Gemeinden geben Glauben und Liebe weiter, und Gott bestätigt dies durch Zeichen und Wunder.

 

ENGLAND:Polizei lobt Christen

ENGLAND: Polizei lobt Christen, die bei der Eindämmung von G...

Das Programm von Straßenpastoren, in dessen Rahmen Christen in über 100 Städten in England auf die Straße gehen, wurde von der Devon- und Cornwall-Polizei für den positiven Einfluss auf die Gewalteindämmung gelobt. Der stellvertretende Oberwachtmeister Tony Melville sagte: «Ich habe die Verbrechensstatistik der letzten sechs Monate studiert. Wenn die Straßenpastoren im Einsatz waren, wurden zum Beispiel im Zentrum von Torquay keine Raubdelikte gemeldet. Die Einbruchrate sank um einen Fünftel.

Zwei Wege

Zwei Wege

Glücklich der Mann, der nicht folgt dem Rat der Gottlosen, den Weg der Sünder nicht betritt und nicht im Kreis der Spötter sitzt, sondern seine Lust hat am Gesetz des HERRN und über sein Gesetz sinnt Tag und Nacht!