epgosson

Geistliche Disziplin

Geistliche Disziplin

Peter liest Bibel - jeden Tag. Immer morgens um sieben sitzt er verschlafen am Frühstückstisch, löffelt sein Müesli und liest die aktuelle Losung. Er springt auf, stellt das Geschirr ins Waschbecken und geht zum Auto. Auf dem Weg zur Arbeit betet er - 15 Minuten, jeden Tag. Natürlich geht Peter auch in die Gemeinde und gelegentlich zur Bibelstunde. Das tut man ja als guter Christ.

Wo eine einsame Seele Gott findet

"Wo eine einsame Seele Gott findet "

Jesus gab der letzten Stunde dieses Zeitalters eine markante Überschrift. Er nannte diese Zeit die "Die große Trübsal". Das Wort, das hinter Trübsal steht bedeutet: "schmerzlicher Kummer oder schmerzliches Leid; Druck oder Last gegen den Geist". Da wir immer näher an das Ende dieses Zeitalters vorrücken, sollten wir darauf vorbereitet sein, dass katastrophale Gefahren und der Druck auf die Menschen zunehmen werden.

Wie geht es Weiter ?

Wie geht es weiter ?

„GUT!“ - denn Gott hat immer gute Pläne für Menschen, ganz besonders für seine Kinder, die IHN lieben!

un-MÖGLICH

Jesus sagt seinen Jünger in Matthäus 19,26: „Bei Menschen ist dies unmöglich, bei Gott aber sind alle Dinge möglich.“

Das Wort „UNMÖGLICH“ begrenzt uns in unserem Denken, Handeln, Sehen, Reden und sogar in unseren Träumen.

Wie bekommen wir wieder glückliche Ehen und Familien?

Wie bekommen wir wieder glückliche Ehen und Familien?

Diese Frage ist zu einem aktuellen Thema geworden. Die Ehe und Familie ist für den Bestand eines Volkes von großer Wichtigkeit, weil die Familie das Fundament eines geordneten Staates ist. Die Ehe ist heute weitgehend in unserem Volk in Auflösung begriffen und in Misskredit geraten. Dies wird äußerlich durch die Scheidungswelle sichtbar. Etwa jede dritte Ehe wird geschieden. Die statistischen Zahlen beleuchten wie ein Scheinwerfer den Ernst der Lage. Dazu sind viele Ehen in unserem Volk nur noch Scheinehen.

"Sicher in den Armen des Vaters..."

„Sicher in den Armen des Vaters . . .“

Jesus spricht davon das ein Haus auf Felsen gebaut sein muss, sonst wird es in der Krise einstürzen. Viele Christen leben in Glaubenshäusern die auf Sand gebaut sind. Sie zweifeln an der Sicherheit ihres Heils, an der Liebe des Vaters und an ihrer eigenen Ernsthaftigkeit wenn sie an sich herabschauen.

Es ist erschütternd zu sehen, wieviele Christen das Neue mit dem Alten Testament vermischen und in einer zerstörerischen Mixtur aus Gnade und Gesetz leben und dem Vater eher aus Furcht und Leistungsdenken nachfolgen

Ankommen bei Gott mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Ankommen bei Gott mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Warum sind negative Botschaften oft so hartnäckig in unsere Herzen eingeprägt? Viele negative Verhaltensweisen entstehen aus diesem inneren "Neinsager". Wenn es Dir schwerfällt, die Liebe Gottes zuzulassen, musst Du dein Leistungsdenken loslassen, deine Schwachheit und Bedürftigkeit eingestehen und aufhören, Dir ständig etwas beweisen zu müssen.

Heilwerden der Persönlichkeit in der Gegenwart Gottes

Der Schutzraum der Liebe Gottes

Jeder Mensch, der seelische Verletzungen erlitten hat, braucht auf dem Weg seiner Heilung den Schutzraum der bedingungslosen Liebe und Annahme Gottes.