epgosson

Keine Erweckung ohne Gebetsgeist

Eine Erweckung

Eine Erweckung kann erwartet werden, wenn sich die Gläubigen gedrungen fühlen, um eine solche zu bitten, und zwar mit allem Ernste, so daß man spürt, die Sache liegt ihnen wirklich am Herzen.

Keine Erweckung ohne Gebetsgeist

Keine Erweckung ohne Gebetsgeist

CHARLES GRANDISON FINNEY war der wohl größte Erweckungsprediger, den es je gab. Ursprünglich Rechtsanwalt, nach seiner Bekehrung als Evangelist, Pastor, Theologieprofessor und Schriftsteller tätig, war er zeitlebens immer wieder das Instrument für neue Erweckungen. Seine vorliegenden Ausführungen sind Auszüge aus der zweiten und vierten seiner berühmten Reden über Erweckung, die er im Winter 1834/35 in New York hielt.

Das Kombinationsschloss der Erettung

Wir lesen nirgends

Wir lesen nirgends , dass Davids schwere Sünde vom Satan inszeniert wurde. David machte seine eigene Natur dafür verantwortlich.

Der vollkommene Plan der Erlösung

Der vollkommene Plan der Erlösung

Es gibt keinen großartigeren Plan als den Plan unserer Erlösung. Gott wußte, daß die Menschen, die Er schuf, sündigen würden, und deshalb ermöglichte Er es ihnen, durch das Opfer Seines Sohnes erlöst zu werden. "Als die Zeit erfüllt war", kam der Erlöser. Er war ein unbekannter Mann aus Nazareth, aber er erfüllte die Beschreibung, die der Prophet Jesaja 550 Jahre vorher gegeben hatte.

Das Amt des Aufsehers

Das Amt des Aufsehers

1. Der Dienst (griechisch: diakonos, d.h. Diakone) in einer Gemeinde beinhaltet alle diejenigen, die ein Amt haben, z.B. Pastoren, Lehrer, Hauskreisleiter, Ratgeber usw. Er schließt sowohl Männer als auch Frauen mit ein (RÖM 16:1; Diener entspricht diakonos).

Wir lesen nirgends

Wir lesen nirgends, dass Davids schwere Sünde vom Satan inszeniert wurde. David machte seine eigene Natur dafür verantwortlich. Er, der vielleicht bei verführerischen Frauen schwach wurde, bekannte: „Siehe, ich bin als Sünder geboren, und meine Mutter hat mich in Sünden empfangen“ (Psalm 51,7). Zweifellos freute sich Satan über Davids Sünde, doch wir lesen in Jakobus 1,14: „Jeder wird von seiner eigenen Begierde, die ihn lockt und fängt, in Versuchung geführt.“ Satan ist nicht allgegenwärtig.

Erstgeboren

Erstgeboren

In früheren Zeiten nahm ein erstgeborener Sohn in seiner Familie einen speziellen Platz ein (1.M 49:3). Er hatte das Erstgeburtsrecht, welches drei gewaltige Vorzüge mit sich brachte. Erstens, die Führung des Familienstammes nach dem Ableben seines Vaters (vgl.

Die Richtung

Die Richtung

„David ging in das Haus des Herrn und betete an.“ David wusste, wohin er gehen musste. Ohne Gott gleicht unser Leben einem Gang durch unwegsames Gelände. Wir mögen versuchen, uns unsere eigenen Wege zu bahnen, aber ohne irgendein Ziel. Die Wirkung der Gottlosigkeit drückt der Dichter in Psalm 107,4-7 poetisch aus:

 

 Die irregingen in der Wüste, auf ungebahntem Wege,

Gesundheit und Frische

Gesundheit und Frische

David wusch sich. Solange er auf dem Boden lag, hatte er seine Kleider nicht gewechselt. Für David klang das Wort Mörder so schlimm wie das Blut an den Händen von Lady Macbeth. Er betete: „Wasch meine Schuld von mir ab ... Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist!

Wenn der Sohn euch frei macht

„Wenn der Sohn euch frei macht, dann seid ihr wirklich frei.“

 (Johannes 8,36)