Lichtpionier

Der "Mensch" - Wesen zweier Welten

Klaus Amelung

»DER MENSCH«
WESEN ZWEIER WELTEN

HERKUNFT, LEBENSSINN, HEIMKEHR
IM LICHT DER EVANGELIEN

I N H A L T

Vorwort

Einleitung

Erläuterungen zu den Berichten der Evangelisten:
Matthäus
Markus
Lukas
Johannes
Fundstellen-Verzeichnis zum Neuen Testament:
Abfall von Gott
Die Geisterwelt
Weiterleben im Jenseits
Wiedergeburt (Reinkarnation)
Trinität / Christus ist nicht Gott
Sonstiges

"Das Neue Testament - aus dem Griechischen neu übersetzt und erklärt" von

Eigene Erkenntnisse

Erkenntnisse am 23. April 05

Die Unterschiedlichkeit der Lebensgefühle der abgefallenen Wesen
Einigkeit durch das Ziel - Gott

Einigkeit und Glückseligkeit in den Himmeln sind möglich, weil alle Wesen auf Gott ausgerichtet sind, und durch Gott, der wiederum mit allen Wesen verbunden ist, ist die Harmonie und Glückseligkeit zu erleben.

Eigene Erkenntnisse

Erkenntnis am 28. September 2005
Die Eigenständigkeit - Unabhängigkeit - Erkenntnis meiner selbst - der Wendepunkt

Gott hat uns geschaffen und mit allen Lichtkräften ausgestattet, die wir benötigen, um ein eigenständiges Leben außerhalb Gottes leben zu können, mit dem Ziel der individuellen Vollkommenheit.
Das bedeutet, dass ich eine Einheit bin, wie es die Lichtlebenszellen waren, bevor sie sich zusammenschlossen - eine individuelle Gemeinschaft mit Befähigungen, eine kleine Familie, die unabhängig von anderen Lichtlebenszellen leben kann.

Auf den Spuren des Lebens

ERKENNE DICH SELBST

Ich - ein Bürger zweier Welten

Auf der Suche nach dem Sinn und Zweck meines Lebens auf dieser Erde habe ich versucht, ob ich mit dem Wissen und der Denkfähigkeit meiner selbst eine akzeptable Erklärung finden kann.
Die nachfolgenden Worte sind nicht nach einem bestimmten System ge-ordnet, sondern chronologisch niedergeschrieben (Mai 1983).

Meine persönlichen Erkenntnisse:
Mein Körper mit seinen von mir kaum beschreibbaren Funktionen ist nicht mein eigenes Werk in Bezug auf seine Konstruktion.