Blogs

Unter dem Joch Jesu

Ich will heute zur Einleitung mit euch ein bekanntes Wort betrachten,aus Mt 11, 28-30, ein Wort, in dem man sich immer wieder neu finden und auch neu prüfen kann.

Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken! Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen! Denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht.

Der erste Teil, Vers 28, ist sehr bekannt,
er hängt auch gerne irgendwo schön umrahmt an einer Wand:

Satan isn't imaginary

in
       

Sehr wichtig

in

Du bist Gottes Sohn!

Was schreit denn Abels Blut? Es schreit: «Strafe! Rache! Vergeltung!» Und so schreit alles vergossene Blut auf der Erde.
Und was redet Jesu Blut? Es schreit: «Gnade!» Welch eine herrliche Tatsache!
Sooft mein Gewissen mir bezeugt, dass ich vor dem heiligen Gott nicht bestehen kann, flüchte ich mich im Glauben unter Jesu Kreuz. Da ruft Sein Blut «Gnade!» für mich. Und es schreit so, dass Gott die Ohren davor nicht verstopfen kann.

Hitler served Satan

in

Hitler's allegiance was to Satan, not the Author of life. He chose not to submit to the will of God, unlike Saul of Tarsus who had a real encounter with the risen Lord.

Are you a serious student of the holy Bible? If yes, what are you going to do with the words of Jesus? Remember, you can’t throw them away and treasure them at the same time!

When an unsaved man is imprisoned by selfishness and a teacher shows him the way of selflessness. That is a miracle. Do you know who can do this? Your creator can do this.

Islam and Catholicism dishonour the LORD

in

Behold the extraordinary intervention of the risen Lord showing His sovereignty in His rescuing of Saul of Tarsus.

The LORD isn't imaginary!

We can't crush our iniquities out of ourselves!
What we need to do is to wholeheartedly trust Our Saviour who was crushed for our iniquities!
Praise the sinless Son of God for His willingness to be crushed for your iniquities.

Students of the Koran, the words of Isaih 53:5 from the holy Bible teach the truth about Jesus of Nazareth's suffering on a cross.

If anyone desires to believe them they should also make a diligent effort to stop worshipping the false god of the Koran.

Inhalt abgleichen