Blogs

Tücken der Online-Partnersuche

Ein Thema, das heutzutage überall präsent ist, ist die Suche nach einem Partner. Zeitschriften und das Internet sind voll von mehr oder weniger hilfreichen Tipps und Ratschlägen, wie man am besten einen Partner finden und behalten kann. Immer mehr (christliche) Männer und Frauen verlegen ihre Suche nach einem Lebenspartner inzwischen ins Internet, weil es neben Arbeit und Alltag oft schwerfällt, im realen Leben neue Menschen kennenzulernen.

Warum musste Jesus sterben?

in
IMG_2537.JPG

HansPeter Obrist schreibt: vor dem Kreuz Jesu haben wir nichts mehr zu bringen, nichts hinzu zu tun. Im Angesicht des Kreuzes können wir nur anerkennen, dass wir vor Gott nicht bestehen können und Jesus an unserer Stelle das Todesurteil auf sich genommen hat.

Es gibt einen unüberbrückbaren Abgrund zwischen Gott und dem Sünder. In gnädiger Herablassung hat sich Gott in Jesus Christus uns zugewandt und diesen Abgrund überbrückt. Gott zeigt(e) seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren!

Zeitgeistliche

Ich las dieser Tage in den weitestgehend gleichgeschalteten Nachrichten, dass de Bundesregierung 35 Millionen gegen Rechts und 8 Millionen gegen Links ausgegeben habe. Wie viele Milliarden wohl schon gegen das Recht ausgegeben wurden?

Bible Study is very important

in

39

Tolerant sein oder vergeben?

Sei tolerant. Wie habe ich diesen Anspruch auf mich oder uns Bus- und Tramfahrer verstanden? Da will jemand von mir, dass ich geduldig und rücksichtsvoll gegenüber einem Gesetzesbrecher (=Verbrecher?) sein soll. Also, jemand überquert bei roter Ampel die Strasse und ich muss wegen ihm abbremsen.
Okay, ich bin tolerant!

Demut

in

Trotz und Demut

von Torelynn @ Samstag, 27. Jan, 2007 - 00:28:19
Jetzt hol ich mal nach, was ich am 19.01. so in mein Bchlein fr alle Notizen schrieb.

Frh am Morgen kamen bei mir Handwerker vorbei, denn einen Tag zuvor tropfte es unablssig aus unserer Kchendecke.
Sie konnten nix machen, es wrde wohl an der Mauer oder den Balkon ber uns liegen und mussten zu meiner Nachbarin ber mir, sie gingen und ich legte mich wieder ins Bett, dachte, damit wre die Sache erledigt.

Der Anfang

in

Der Anfang
von Torelynn Freitag, 26. Jan, 2007
Wie kam es dazu, das ich die Idee zu diesem Blog hatte?
Durch eine Predigt, in der erwähnt wurde, das wir Salz und Licht sein sollen in dieser Welt, etwas, was ich mir eh tagtäglich wünsche.
Das wir durch unser Leben etwas zeigen, das andere sehen, das wir zu Gott gehören und wie sich das auswirkt.

Leben

in

Quelle:http://web.archive.org/web/20170508165916/http://elfengrau.de/Inhalt/Christen.htm
"Christen wollen einen alle missionieren, sie sind schuld an vielen Kriegen,
Morden, Hexenverbrennungen und vielem mehr.
Christen sind alle engstirnig und intolerant" – Moment – intolerant?
Wer solche und andere Dinge denkt, sollte mal überlegen, wie tolerant er selbst ist....
Pauschalisieren halte ich immer für sehr unfein – alle in eine Schublade stecken ist ja auch so einfach.

Inhalt abgleichen